Gewürzzauber für den Grill: Der „Oriental Magic Dust Rub“

Eigentlich war es ja mal der sog. „Magic Dust Rub“ mit dem ich meine Steaks massiert habe – jene sagenumwobene Gewürzmischung, die durch Foodblogs und Grillkochbücher geistert.
Bei dem meinerseits sehr geschätzten Blog „Greenway36“ entdeckte ich eine leckere Mischung die mir gut gefiel. Aber ich wäre ja nicht ich, wenn ich ein Rezept 100% nur nach machen würde ohne es nach meinem Gusto zu modifizieren. Und da ich derzeit sehr begeistert bin von der Kombi „Fleisch + orientalische Gewürze“, hier nun also meine Variante: der „Oriental Magic Dust Rub“.

Er ist bestens geeignet für Grillfleisch wie Steaks oder Spare Ribs und auch für die großen Stücke wie Pulled Pork. Die beiden Letztgenannten werden derzeit im heftigdeftigen Haushalt des öfteren ausprobiert, da ich mich selbst einlerne in die Kunst des Räucherns – dazu ein andermal mehr 😉

DSC_3832

Die Menge reicht ungefähr für 1 mittelgroßes Vorratsglas wie auf dem Foto. Es dürfte ausreichen für ca. 12 Spare Ribs und 2 x Pulled Pork 😉

Zutaten

  • 4 Esslöffel Paprikapulver edelsüß
  • 4 Esslöffel Paprikapulver geräuchert („Paprika de la Vera“)
  • 4 Esslöffel  Salz
  • 2 Esslöffel Pfeffer schwarz-weiß gemahlen
  • 4 Esslöffel Puderzucker
  • 2 Esslöffel Senfpulver, nach Belieben das hellgelbe (ohne Schale gemahlen) oder das bräunliche (mit Schale gemahlen und dadurch schärfer)
  • 1 Esslöffel Chilipulver (wer´s schärfer mag nimmt mehr)
  • 1 Esslöffel Cayennepfeffer (dito was die Schärfe betrifft, tut was Ihr nicht lassen könnt 🙂 )
  • 4 Esslöffel Kreuzkümmel (Cumin) gemahlen
  • 2 Esslöffel  Knoblauchgranulat
  • 1 Esslöffel Ingwer getrocknet und gemahlen
  • 2 Esslöffel Garam Masala (alternativ Raz El Hanout)
  • 1 Esslöffel Koriander gemahlen

Zubereitung

Alle Zutaten durch ein feines Sieb in eine Schüssel sieben und dort gründlich mischen. Während dessen den unglaublichen Duft genießen 🙂

Ich benutze es meist zur trockenen Mariande, d.h. ich tupfe Fleisch nachdem ich es abgespült habe nicht ganz trocken und massiere dann das Pulver ein.

Wer eine nasse Marinade daraus machen möchte mischt das Gewürzpulver mit Wasser, Öl oder Bier. Funktioniert beides, beim Grillen und beim Räuchern.
Grundregel: auf 500 Gramm Fleisch 1 gehäufter Esslöffel. Viel Spaß!

Bärlauchöl und Oriental Magic Dust Rub
Zusammen mit selbst gemachtem Bärlauchöl ein schönes Geschenk aus der Küche.
Advertisements

2 Gedanken zu “Gewürzzauber für den Grill: Der „Oriental Magic Dust Rub“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s