Hirse-Salat mit glatter Petersilie, Cous-Cous-Gewürz und Dattelessig – oder: fast ein Tabouleh ;)

20160710 184049 Hirsesalat 0023

Da wollte ich mal wieder was nach Rezept kochen (Tabouleh) und dann… hörte sich das Rezept so furchtbar langweilig an…. Vielleicht lags auch am Kochbuch, anyway… hier meine Variante eines sommerlichen, satt machenden Salats mit Hirse und viiieeel glatter Petersilie – so viel Reminiszenz an die ursprüngliche Idee mit dem Tabouleh musste sein 😉

Geht schnell, ist gut vorzubereiten, schmeckt prima zum Grillen oder alleine als Mittagessen im Büro und funktioniert natürlich auch mit Cous-Cous oder Bulgur. Wer mag gibt noch Feta-Würfel mit rein.

Und wer keinen Dattelessig hat oder mag oder sich sonst wie quer stellt, der nimmt statt dessen einfach was er will, so 😉

Weiterlesen

Krustenbrot

Für Steffen 😉

Krustenbrot_0001

Dieses Brot ist ein absoluter Liebling in unserer kleinen Familie. Damit die Kruste so schön wird muss der Ofen mit Wasserdampf richtig heiß vorgeheizt sein. Zusätzlich backe ich es auf einem Schamott-Pizzastein damit der Boden auch schön knusprig wird. Und es gehört Handarbeit dazu, man muss es während es geht ein paar Mal kneten. Kein Problem – für dieses Ergebnis macht man das doch gerne.

Das Originalrezept ist aus dem Buch „Homemade – Das Goldene von GU“. Hier heißt es Krustenbrot. Ein ganz ähnliches Rezept findet sich aber auch in dem bereits erwähnten Buch „Brot“ von Bernd Armbrust, ebenfalls erschienen bei GU. Hier heißt es „Münsterländer Stuten“. In beiden Rezepten werden allerdings 2 kleine Brote daraus gemacht. Das habe ich abgewandelt zu einem mittelgroßen Brot. Außdem lasse ich es länger gehen als im Rezept angegeben und füge unbedingt noch Brotgewürz dazu, was ihm richtig gut steht.

Weiterlesen

Gewürzkuchen mit Kirschen, Nüssen und Kirsch-Zimt-Guss

Auch wenn das Wetter sich grade nicht zwischen Frühling und Winter entscheiden kann, backe ich jetzt einen weihnachtlichen Winterkuchen, so.

Dieser saftige Kastenkuchen erhält von mir eine intensive Aromenmischung, die uns von geschmückten Weihnachtsbäumen und einem gemütlichen Kaminfeuer träumen lässt.
Kleiner Vorgeschmack auf die Zutatenliste: Lebkuchengewürze, Bittermandel, Kaffee und Kirsch-Zimt-Likör – kannst Du es riechen?

Gewürzkuchen 0048

Weiterlesen

Erste Experimente mit dem Räucherofen: pulled pork water smoked

Pulled Pork aus dem Räucherofen

„be careful what you wish for you might get it“…. Tja, und ich wünschte mir einen Räucherofen. Und plötzlich hatte ich einen – völlig unerwartet. Ein paar sehr liebe aber auch verrückte Freunde hatten ihn mir geschenkt – nun musste ich was daraus machen, im wahrsten Sinne.

Nachdem ich beim aller ersten Versuch Spare Ribs darin „verhunzt“ hatte, bekam die Freude doch einen starken Dämpfer.

Weiterlesen

Foodporn am Wochenende: Wildburger mit Brioche Burger Buns

Es wird wild! Der Lieblingsjäger hat mal wieder seine Schatztruhe geöffnet, da die Köchin keine Vorräte mehr hatte – und es war köstlich!

Verarbeitet wurde diesmal 2erlei: Rotwildkalb und Muffellamm. Kombiniert mit 2 eigenen Gewürzmischungen und den köstlichen Brioche Burger Buns (hier von Chef Hansen) hat es uns einen absoluten kulinarischen Genuss am Wochenende beschert.

Wildburger 6 Weiterlesen

Wildgewürzmischung

Wenn man plant ein besonderes Gericht zu kochen, auf das man sich besonders freut, dann macht man sich auch mal die Mühe und stellt dafür eine eigene Gewürzmischung zusammen.
Besagtes Gericht folgt bald hier im blog, hier schon mal die Gewürzmischung, die sicherlich nicht nur zu Wild gut schmeckt. Und ganz entgegen meines sonstigen Stils dieses Mal auch fast ohne orientalische Gewürze 😉

Burger und Buns_016

Weiterlesen